Der Erwerb der eigenen Immobilie ist für viele Familien ein lang gehegter Wunsch und mit vielen Wünschen und Träumen verbunden, weshalb es nur natürlich ist, dass man oft recht blauäugig und mit gewissen Illusionen an dieses Thema herangeht, wenn man sich erstmal in eine Immobilie verguckt hat. Schnell gerät man ins träumen, wenn man sich die eigene Zukunft mit eigenem Haus und Garten vorstellt. Dabei sollte man aber nicht die Vernunft vergessen, denn mit dem Kauf eines Hauses bindet man sich wahrscheinlich ein Leben lang an diese Immobilie. Ob diese den eigenen Wünschen wirklich gerecht wird und welche Kosten für Modernisierung und Reparaturen in naher Zukunft noch mit dem Kauf verbunden sind, ist oft für den Laien nicht zu erkennen.

Deshalb ist es ratsam, bei einem so bedeutenden Schritt für Sie und ihre Familie, einen Fachmann zu Rate zu ziehen, der nüchtern und weniger emotional an dieses Thema herangeht. Auch wenn dabei manch ein unrealistischer Traum zerplatzt, so kann es Sie vor einer finanziellen Katastrophe bewahren. Denn oft  werden die in Zukunft zu erwartenden Kosten unterschätzt. Gerade bei älteren Immobilien ist es selten der Fall, dass man einfach so einziehen und die nächsten Jahre wohnen kann, ohne Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen durchzuführen.

Fallstricke beim Hauskauf – Hätten Sie es gemerkt?

Eigenleistung wird oft überbewertet

Leider ist es so, dass bei Häusern in Privatbesitz oft die Hauseigentümer in Heimwerkermanier selber Hand anlegen. Diese Ausführungen sind nicht zwangsläufig fachgerecht. So ist es mir schon untergekommen, dass beim Einbau von Wärmedämmung die Dampfsperre weggelassen wurde, wodurch es zu Schimmelpilzbildung kam und diese Dämmung wieder ausgetauscht werden musste. An anderer Stelle wurde Erdreich an eine nicht abgedichtete Wand angefüllt, wodurch diese allmählich feucht wurde. Hätte man diesen Mangel beheben wollen, hätte man die darüber liegende Terrasse abreißen, die Erde abtragen und die Wand abdichten müssen.

 

Der Sachverständige kann für Sie vor Ort schon wichtige Fragen klären wie zum Beispiel:

  • Wie steht es um den energetischen Standard der Immobilie?
  • Was sagt der Energieausweis aus?
  • Welche Kosten entstehen  durch eine nötige oder gewünschte Modernisierung?
  • Ist ein Austausch der Fenster ohne weitere Sanierung möglich?
  • Sind das Dach und der Dachstuhl noch in Ordnung?
  • Ist der Keller feucht/trocken?
  • Gibt es die Gefahr der Schimmelbildung?
  • Müssen Fenster ausgetauscht werden?
  • Ist die Elektroverteilung noch zeitgemäß?
  • Sind die angedachten Umbauarbeiten wirtschaftlich durchführbar?
  • Ist der Preis der Immobilie angemessen?
  • Ist die Heizungsanlage eventuell von der Austauschpflicht betroffen?
  • und vieles mehr

All diese Fragen sollten möglichst bereits vor dem Kauf geklärt sein. Dabei kann Ihnen ein Sachverständiger helfen, damit Sie nach dem Kauf keine böse Überraschung erleben und die Zukunft in Ihrer eigenen Immobilie haben, die Sie sich erträumen.

 

Der Hauskauf mit einem Sachverständigen
Markiert in:    

Alexander Kraemer - Maurermeister und Gebäudeenergieberater in Hannover-Linden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.